1allergyinformation.com

 

In welchen Lebensmitteln ist Gluten enthalten?

 

Allen voran, Getreide!

 

Weizen, Gerste, Dinkel, Roggen, sie enthalten alle diese Eiweiß! Hier gibt es mehr Informationen zur glutenfreien Ernährung ohne Weizen: http://www.lebeglutenfrei.de/

 

Wenn du also auf deinen Körper achtest, und das maximale für deine Gesundheit unternehmen möchtest, verzichte auf diese gezüchteten Getreidesorten!

 

In Brot, Pizza, Pasta, und erst recht auch Müsli, enthalten sich diese Stoffe!

 

Besonders der moderne Weizen, hoch-gezüchtet, ist eine äußerst üble Zucht-Erscheinung, die deine Gesundheit nachträglich ruiniert.

 

Doch nicht nur, den offensichtlich zu erscheinenden Nahrungsmitteln, sondern auch versteckt, gibt es Produkte, die Gluten enthalten.

 

 

Industriell hergestellte Suppen enthalten Gluten.

 

Schau doch einfach mal auf die Zutatenliste, und die wird auffallen, dass die meisten Tütensuppen, und Fertigprodukte daraus, mit Weizen hergestellt werden.

 

 

Eiscreme

 

Auch hier, verstecken sich in vielen Sorten, krankmachendes Weizen, um die Creme stabiler, und ansehnlicher zu machen.

 

Schaue die auch hier genau die Zutatenliste an,.

 

 

Pommes, unscheinbar, aber schrecklick!

 

Auch was ich nicht wusste, ist, dass bei Pommes  Weizen benutzt wird, damit diese nach dem frittieren und verarbeiten, knusprige werden.

 

 

Asiatisches Essen

 

Besonders in der fernöstlichen Küche weit verbreitet, ist es, Saucen mit Weizen anzurühren und zu verarbeiten. Das wird benutzt, damit die Sauce verdickt wird. Auch hier gilt es, möglichst, dieses Saucen zu vermeiden!

 

Auch die bekannte Sojasoße, enthält schädliches Weizen!

 

 

Welche Alternative gibt es?

 

Mais, gilt als Gluten-frei.

 

Reis, gilt als unbedenklich.

 

Und gekochte Kartoffeln, können auch verziert werden.

 

Suchst du die beste Alternative, um sichere Kohlenhydrate zu dir zu nehmen, empfehlen sich gekochte Karotten, Kürbis, oder auch Süßkartoffeln.

 

 

 

 

 

 

 

Abnehmen durch Ernährungsumstellung

 

Ist dies möglich?

 

Ich sage dazu ja! Das ist möglich!

 

Vor vielen Jahren, habe ich zuerst mit einer Low-Carb Ernährung angefangen, und bin späterhin zur Paleo Diät, um meine Ernährung zu verbessern.

 

Ich war früher stark übergewichtig, und wog in der schwierigsten Zeit, 87 kg!

 

Im Jahre 2010 bin ich also hin, habe meine Ernährung komplett umgestellt!

 

Mit etwas regelmäßiger Ernährung, einer optimalen Ernährung hin, ist es mir in wenigen Monaten gelungen, fast 20 Kilo abzunehmen!

 

Du musst also nicht jeden Tag auf dem Fitnessgerät verbringen, oder fünfmal die Woche in das Fitnessstudio laufen. Schaue mal hier vorbei: http://www.paleo24.de/

 

Ich versuche damit, dir nahe zulegen, dass du optimale Ernährung erreichen solltest.

 

Einfach nur Kalorien reduziert, bringt dir nichts!

 

Denn du musst auf der einen Seite ein kleines Kaloriendefizit haben, aber auf der anderen Seite auch nährstoffreiche Lebensmittel zu den nehmen!

 

Damit der Körper komplett versorgt ist, mit dem was er braucht.

 

Ein paar handfeste Ratschläge dazu!

 

Schritt eins!

chau, welche Lebensmittel ungesund sind!

 

Weizenprodukte, generell alle Getreideprodukte, schädigen dich!

 

Die US-amerikanische Forschung, ist diese schon seit 1970 bekannt!

 

Läuft doch unsere Ernährungskultur, und unsere Ernährungswissenschaft, dieser Tatsache hinterher, und milliardenschwere Industriekonzerne, versuchen seit Jahrzehnten glaubhaft zu machen, Müsli, und Vollkorn sei gesund! Krebs, und Allergien, zeigen das Gegenteil!

 

 

Schritt zwei!

Gesündere Ernährung. Esse einfach mehr Gemüse, und und gesundes Obst aus.

 

Du bist versorgt, mit weiteren wichtigen Nährstoffen und Mineralien, und nimmst auch durch diese pflanzlichen Produkte, mehr Wasser auf.

 

 

Schritt drei!

Suche dir eine regelmäßige Bewegung, die dir Spaß macht! Für den einen mag das Schwimmen sein, die nächsten laufen.

 

Dreimal die Woche, für 30 Minuten, sind in der Regel ausreichen, um deinen Organismus anzukurbeln.

 

 

 

 

 

 

 

Wichtigste Supplements für Muskelaufbau

 

Wahrscheinlich denkst du jetzt hierbei sofort an Proteinpulver!

 

Doch, in diesem Artikel werde ich mich darauf konzentrieren, was wirklich wirkt!

 

Nämlich das, was in wissenschaftlichen Studien untersucht worden ist, und in Kontrollgruppen geprüft, und wirklich etwas bringt!

 

Nicht vergessen darfst du, dass auch für dich selbst ein Selbstversuch dazu gehört!

 

Lassen wir mal eine Placebo Wirkung weg, ist es so, dass bei dem einen Menschen das eine Mittel funktioniert, und bei dem anderen Menschen absolut nichts weiterhilft.

 

Dennoch muss man sagen, dass viele Supplemente für den Muskelaufbau nicht wirken, oder nur eine sehr geringe Wirkung haben, und du das investierte Geld, lieber in gesunde Ernährung, besonders gutes Fleisch und gesundes biologisch erzeugtes Gemüse stecken würdest! Lerne mehr über gesundes Training hier: http://5x5training.de/

 

Dennoch, es gibt ein paar wenige unbestreitbare Mittel, die funktionieren, die sub sah ich selbst getestet habe.

 

 

Allen voran, KREEATIN!

 

In unzähligen wissenschaftlichen Studien getestet, bietet dies nicht nur für den Muskelaufbau, sondern auch für insgesamt Ausdauer-Sportarten, eine gesteigerte Leistung.

 

Beachten musst du, dass bei ca. 15-20 % der Menschen eine allgemeines Monohydrat nicht funktioniert.

 

Und du entweder auf kombinierte Präparate umstellen musst, und diese testen muss, oder es auch einfach nicht bei dir funktioniert.

 

 

Vitamin D 3.

 

Hilft, alle biologischen Vorteile in deinen Körper auszunutzen, dass du nicht nur beim Muskelaufbau Vorteile bekommst, sondern generell dein Körper optimiert wird!

 

Achte auf ein hochwertiges Präparat. Und versorge dich vorher mit einem Bluttest, um zu wissen, was die optimale Dosis für dich ist.

 

 

Vitamin K 2.

 

Gänzlich unbekannt, wobei ich auch hier immer sagen muss, dass unsere deutsche Ernährungswissenschaft 20 Jahre hinter international führenden Wissenschaftlern hinterherhinkt, ist das Vitamin K 2.

 

Es ist an fast allen wirklich essenziellen, biologischen Vorgängen dein Körper beteiligt, unterstützt dich in einer gesunden Lebensweise. Und ist ERWIESEN eine Krebsprävention!

 

 

Proteinpulver und Omega-3 Fettsäuren.

 

Ich selbst, mag den Geschmack der Fischpillen nicht ud selbst in höheren Dosen hat Proteinpulver für mich nur eine milde Wirkung bei der Regeneration.

 

Aber, vielleicht hilft es dir, du solltest auf jeden Fall die letztgenannten Präparate ausprobieren.

 

 

 

 

 

 

 

 

Ist ein Backup bei WordPress wichtig

 

 

Hallo!

 

Ich heiße Alexander.

 

Ich betreibe die Seite http://www.wpvideokurs.de/ vom WordPress Kurs.

 

In dem heutigen Video erkläre ich, ob man bei Wordpress ein Backup durchführen muss.

 

Und auch erkläre ich, ob man die eigenen Daten bei Wordpress sichern muss.

 

Erstmal definiert, besteht Wordpress aus zwei Teilen: einmal die Dateien, die auf dem Webserver liegen, das wären Bilder, Videos, das Design, die Erweiterungen, Konfiguration.

 

Dies liegt auf dem Webserver.

 

Das nächste was man betrachten muss ist die Datenbank selbst.

 

Aus diesen zwei Komponenten besteht eine Wordpress-Installation.

 

Um es kurz zu fassen: ja ihr solltet dringend Backup durchführen.

 

Ihr solltet euren Blog deswegen regelmäßig sichern.

 

Regelmäßig bedeutet, sollte nicht wirklich viel auf eurem Blog geändert werden, dann langt ein Rhythmus von 2-4 Wochen.

Wenn er also nur wenige Seiten im Monat hochlädt, genügt das.

 

Wenn ihr aber regelmäßig etwas ändert, dann sollte das Intervall auf täglich oder wöchentlich setzen.

Zum Sichern der Datenbank gibt eine sehr einfache Erweiterung, die die Datenbank vollautomatisch selbstsichert.

 

Führt man ein Update durch oder installiert man mehrere Erweiterungen, werden zahlreiche Dateien auf dem Webserver geändert, sodass ein darauf folgendes Backup ratsam ist.

 

Ich gehe hin, und lade alle ein bis zwei Wochen alle Dateien vom Webserver runter und sichere diese auf meiner Festplatte.

 

Die Datenbanken von allen Projekten werden einmal die Woche gesichert und runtergeladen.

 

Unabhängig davon ob das viel oder wenig passiert... Es geschieht ja automatisch.

 

Wenn ich aber einen neuen Blog erstelle und sehr viele Seiten an einem Tag erstelle, dann sichere ich auch manuell die Datenbank zwischendurch.

 

Dies geht aber auch sehr einfach mit einem Mausklick.

 

Ich denke mal das beantwortet die Frage, ob man seine Installation von Wordpress sichern soll.

 

Es könnte mal sein, dass bei einem Update was schief geht.  Dann ist man froh, wenn man ein funktionierendes Backup hat.

 

Habe ich auch schon mal etwas aus meinem Backup benötigt?

 

Ich nenne euch mal ein konkretes Beispiel bei mir!

 

Vor einiger Zeit ist einer von meinen zahlreichen Blogs infiltriert worden, welches aber an meinem Eigenverschulden lag...

 

Ich hatte hierbei fälschlicherweise kein Update eines Designs gemacht.

 

Denn ich dachte: warum soll man ein Design aktualisiert, da ändert sich ja sowieso nichts.

 

Dies war aber ein Fehler, da dieses Design eine bestimmte Funktion enthielt, die als Schwachstelle erkannt worden ist, und von Hackern ausgenutzt wurde.

 

Ihr müsst nicht nur euer System, eure Erweiterungen, sondern auch euer Design updaten.

 

Aber, keine Sorge, dies ist sehr einfach, und mit wenigen Klicks zu erreichen.

 

Wenn ihr mehr wissen wollt, hier erkläre ich die Wordpress Vorteile.

 

Einloggen, auswählen, Update klicken, kurz warten, fertig.

 

Das Update von Wordpress ist wirklich sehr einfach.

 

Noch eine Geschichte, welche ich nutze:

 

Man kann mittels eines FTP-Programms die Dateien vom Webserver runterladen.

 

Wenn man sich aber etwas mehr im Thema Webadministration auskennt, empfehle ich ein SSH-Programm zu nutzen.

 

Hiermit kann man sich mit diesem Protokoll und einer entsprechenden Anwendung auf dem Webserver direkt verbinden.

 

Hier kann dann sehr komfortabel das ganze Backup runtergeladen werden.

 

Man muss sich das so vorstellen, mit FTP kann man nur Dateien runterladen.

 

Das dauert sehr lange.

 

Mit einem SSH-Programm kann man sich auf den Webserver einloggen, und danach kann man von einem Verzeichnis eine ZIP-Datei erstellen, und dieses in der Gesamtheit runterladen.

 

Das geht schneller, einfacher, spart Zeit.

 

Der Download dieser Dateien, die auf dem Server liegen, mache ich etwa alle ein bis zwei Wochen.

 

In der Regel vor einem großen Update, oder auch nach einem größeren Update.

 

Wo war ich noch froh, dass ich ein Backup hatte.

 

Es gab ein Update vom Design, und ich hatte vergessen, die Änderung einzupflegen.

 

Also bin ich in ein älteres Backup, habe mir die Änderungen hier raus kopiert, und in das neue Design eingefügt.

 

Man sieht also, Backups sind wichtig, und ich nutze die auch selbst.

 

Macht deswegen bitte Backups, von Datenbank, sowie von den Dateien, die auf dem Webserver liegen.

 

Bei mittleren bis größeren Projekten kann dies von täglich bis wöchentlich reichen, bei kleineren Webseiten langt ein Intervall von 2-4 Wochen.

 

Wenn ihr mehr lernen wollt, ich betreibe die Seite WPvideokurs.de und erkläre euch hier WordPress.

 

 

 

 

Fernstudium Statistik Tipps

 

Bei dir steht im Fernstudium demnächst eine Klausuren in Statistik an?

 

Nutze jetzt Tipps dazu, wie du dich richtig dazu vorbereiten kannst.

 

Selbst solltest du einmal planen, wieviel Zeit du benötigst!

 

Ist die Klausur noch vier Wochen entfernt, und du benötigst ca. 20 Stunden Vorbereitungszeit, solltest du dir regelmäßig einen Plan machen, wie viel du am Anfang dazu übrig haben kannst.

 

Es macht einen großen Unterschied, ob du zwei Kinder zu versorgen hast, Vollzeit berufstätig bist, oder auch zum Beispiel dir eine Woche vor der Klausur ausreichend Urlaub zum Lernen nehmen kannst.

 

Schließlich musst du den ganzen Lernstoff der letzten Wochen noch mal durchgehen, und ich richtig darauf vorbereiten.

 

Dann solltest du auch herausfinden, ob du besser alleine lernen kannst, in der Gruppe, oder mit einem Partner.

 

Lernen, kann ich am besten alleine. Probleme bewältigen, oder neuen Lernstoff mir aneignen, dazu benötige ich ein Partner.

 

Das Durcheinander in einer Gruppe, ist für mich gar nichts, und raubt mir Energie.

 

Dann schaue auch, wie lange du am Stück lernen kannst.

 

Manche können sich mehrere Stunden Wissen in sich hineinprügeln, andere benötigen nach 1 Stunde eine Pause.

 

Wenn alles nichts hilft, empfehle ich dir, natürlich ein Nachhilfe zu suchen, und dich mit entsprechenden Skripten vorzubereiten.

 

Für das Fernstudium Bildungswissenschaft an der Fernuni Hagen, bitte ich dazu Skripte an, siehe: http://www.ba-bildungswissenschaft.de/

 

 

 

 

 

Seriöse Gewinnspiele mit hoher Gewinnchance finden

 

Ich werde dir Tipps  geben, wie du seriöse Gewinnspiele mit hoher Gewinnschance finden kannst.

 

Ich werde dazu folgende Ratschläge empfehlen:

 

Wähle immer ein Gewinnspiel von einem deutschen Anbieter aus.

 

Das siehst du in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen, und in dem Impressum.

 

Das hat damit zu tun, dass deutsche Anbieter, sich verschärft nach dem deutschen Datenschutz richten müssen.

 

Auch sind sie dazu rechtlich gebunden, dass sie, dich aus ihren Listen rauslöschen müssen, wenn du nicht mehr an einer Verlosung teilnehmen möchtest.

 

Auch gibt es hier so etwas wie einen Kunden-Service, solltest du Fragen der Preisausschreiben selbst haben.

 

Suche Anbieter, die die Ausschreibung garantieren.

 

Du findest zum Beispiel in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen, ein Datum der Verlosung.

 

An diesen Zeitpunkt sind die Anbieter gehalten, und sie müssen bis zu diesem Zeitpunkt den Gewinn auslösen.

 

Schau, ob die Anbieter allgemeine Geschäftsbedingungen haben.

 

Dies zeigt auch nochmal, dass der Anbieter vertrauenswürdig ist.

 

Gehe auch hin, und nutze deine richtigen Kontaktinformation.

 

Denn es bringt im Fall der Verlosung nichts, wenn der Anbieter dich nicht kontaktieren kann.

 

Wenn du einen Überblick möchtest, über seriöse Gewinnspiele, dann besuche folgende Seite: http://gewinnspielfuxx.de/